7. Januar 2016

1/zwanzig16 Dickerchen und ein eisiger Jahresbeginn...

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr habt das Jahr 2016 alle möglichst gesund und munter anfangen können, und seid genau so gespannt wie ich, was es wohl bringen mag.
Selbstredend möchte ich so beginnen, wie ich das letzte beendet habe, mit ein paar mollig warmen Fußwärmerchen aus extra dicker 6fach-Wolle für meine sonst allzeit kalten Frostbeulen...



Daten
Muster: Par 5 Socks (for free)
Größe: 39
Nadeln: 3,00
Garn: Opal Wunderland 6-fach, Farbe Teestunde
Ferse & Bandspitze verstärkt
Und weil ich mir - entgegen aller Vernunft- dieses Jahr das Tausendschöne Unikate- Abo gegönnt habe (dafür setzen die Opalis aus), kam heute sogleich Strang No. 1 - Eisig - ins Haus geflattert...
Eine kühle Schönheit, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe (ein bisschen erinnern mich die Farben an das Eisprinzessinnen- Set von der Wollmeise im Dezember). Und weil ich da ganz brav nicht bestellt habe, freue ich mich jetzt darüber nun umso mehr, jippiee!
 

 Gewickelt ist auch schon, es dürfte also bald erste Anstrickbilder geben...




Kommentare :

  1. Die Farben von Deinen dicken Socken finde ich wunderschöööööön! Ich mag so dicke Socken im Zopfmuster.
    Lach...ich war gestern kurz davor mir das Unikat bei Tausendschön zu bestellen, aber hab's dann doch gelassen. Das Jahr fängt ja erst an...*hüstel*

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Farben, da muss ich direkt mal schauen, wo ich noch ein Knäuelchen bekomme ;-)

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen

Hallo,

herzlichen Dank, dass Ihr meinen Blog so aktiv mitgestaltet ! Über jeden einzelnen Kommentar von Euch freue ich mich sehr!
Stets versuche ich auf Eure Fragen zu antworten, jedoch verschlingt das reale Leben hier auch seine Zeit. Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder mich zurück melde- aber ich gebe mein Bestes, und verfolge selbst auch viele Blogs.

Ich freue mich, wenn Ihr hier Spaß am Mitlesen habt und bin stolz, so Vieles mit Euch teilen zu können.
Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Kati