4. September 2015

sie strickt!

...Mein großes Töchterlein hatte schon lange den Wunsch: "Mama, ich möchte auch so stricken können wie Du!"
Lange habe ich gezögert, oft war keine Zeit... wie man manche Dinge eben vor sich her schiebt. Probiert haben wir es schon oft, ich glaube, kurz nach der Einschulung das erste Mal. Und das, obwohl sie sehtechnisch stark eingeschränkt ist, was das ganze Vorhaben nicht gerade erleichtert...
Jedenfalls hatte sie anfangs die Nadeln meist so verkrampft gehalten, dass sie sie mehrmals sogar gebrochen hatte, und das bei Nadelstärke 4,5. Oft hatte sie die Fäden gespalten, oder die Maschen nicht genau erkennen können...


Jetzt in der Ferienzeit- die Mittleren schlafen ab und an außer Haus, und das Nesthäkchen ist morgens im Kindergarten unter- haben wir einen erneuten Versuch gestartet.
Am liebsten hätte sie gleich mit Socken losgelegt, der Einfachheit halber, als Test sozusagen, hat sie sich dann an diesen Trompetenschnüfflern versucht.
Puhh, mit fünf Nadeln gleich, hab ich mir gedacht. Das gibt bestimmt ein Mega- Chaos... denkste!

Sie hatte in zwei Tagen fast den kompletten Rumpf geschafft! Natürlich mit kleinen Fehlern und noch etwas wackliger Fadenspannung. Aber- wirklich kaum etwas auszubessern, und mit meinen alten, dünnen Bambusnadeln in Stärke 2,5.
Das Rundstricken, überhaupt kein Problem! Sie setzte sich hin und legte los, als hätte sie noch nie etwas anderes gemacht! Ich bin soooo stolz auf mein Mädel...

Und zum Geburtstag gab es dann, was würde ich meiner Großen lieber erfüllen als diesen Herzenswunsch:


 
Zwei Nadelspiele in Stärke 2,5 aus Edelstahl, dazu passende Sockenwolle à 50g um gleichzeitig stricken zu können (diese stammt noch aus DM- Zeiten!!!) von Atelier Zitron. Die ersten, die ich aus diesem Hause erstanden habe. Irgendwie nie verstrickt und nun hatte sie sich die Farben ausgesucht... komisch, was es manchmal dauert, bis sich eine Bestimmung findet.
Und natürlich gab es auch eine Projekttasche aus Lieblingsstöffchen um all ihre Schätzchen, die sie gerade auf den Nadeln hat, gut aufzuheben.
Abgerundet mit ein wenig Schnickschnack, auf den sie auch in diesem Alter noch abfährt (verstehe ich voll und ganz, geht mir ja genau so *grins*) mit einem hübschen Büchlein um alle Notizen fest zu halten, einen schmucken Kuli im Original Satta- Design, und einem witzigen Aufkleber...

Nun sieht das bei uns zu Hause neuerdings so aus: Mutter und Tochterkind groß auf dem Sofa strickend, die Mittlere ist mit der Häkelnadel vertreten (mein Mann kann sich das Grinsen inklusive  seiner Kommentare im Vorbeilaufen nicht mehr verkneifen...)

Ab sofort stelle ich auch ihre Projekte in meinem Ravelry- Account ein, unter der Registerkarte "Made by C.", könnt Ihr sie finden.


Habt eine sonnige, kreative Zeit...

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

herzlichen Dank, dass Ihr meinen Blog so aktiv mitgestaltet ! Über jeden einzelnen Kommentar von Euch freue ich mich sehr!
Stets versuche ich auf Eure Fragen zu antworten, jedoch verschlingt das reale Leben hier auch seine Zeit. Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder mich zurück melde- aber ich gebe mein Bestes, und verfolge selbst auch viele Blogs.

Ich freue mich, wenn Ihr hier Spaß am Mitlesen habt und bin stolz, so Vieles mit Euch teilen zu können.
Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Kati