9. September 2014

Undinesöckchen in der Heide...

sind fertig geworden. 60 Maschen im Anschlag auf 2,5er Nadeln, was für meine Beine allerdings recht stramm sitzt, somit werde ich sie das nächste Mal besser auf 2,75er Nadeln stricken...
Das Muster war sehr eingängig und ich finde es gerade, weil man es bei der in der Anleitung verwendeten Herzchenferse über diese eben weiterlaufen lassen kann, sehr hübsch (auch wenn man es im getragenen Zustand nicht unbedingt sieht, ich freu mich drüber...).


mit Bandspitze...


Durch den Rollrand haben sie das Potential zu meinen absoluten neuen Lieblingssocken, ganz zart, da aus feiner Merinowolle- handgefärbtes Schätzchen Undine von  Frau Odersocke...

 
die Farben waren total schwierig einzufangen, auf diesem Foto sind sie am besten getroffen...
 
liebe Grüße und
 
 
 

Kommentare :

  1. .....oh das muster ist so schön und wie toll du sie fotografiert hast...
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  2. ......wenn ich diese Socken in der Heide gefunden hätte, in der ich am Wochende war, ich hätte die sofort mitgenommen........wunderschön......und Wolle von Frau Odersocke lieb ich sowieso ;-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hallo,

herzlichen Dank, dass Ihr meinen Blog so aktiv mitgestaltet ! Über jeden einzelnen Kommentar von Euch freue ich mich sehr!
Stets versuche ich auf Eure Fragen zu antworten, jedoch verschlingt das reale Leben hier auch seine Zeit. Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder mich zurück melde- aber ich gebe mein Bestes, und verfolge selbst auch viele Blogs.

Ich freue mich, wenn Ihr hier Spaß am Mitlesen habt und bin stolz, so Vieles mit Euch teilen zu können.
Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Kati