15. Juni 2014

Lacemaschen...

auf meinen Nadeln- yepp! Aus buntem filigran- Garn aus dem Hause Zitron von meinem Shöppchen- für Blumenkindermädchen. Endlich getraut, schon so oft bewundert in anderen Blogs. Und eigentlich gar nicht so schwer, nur dass es etwas ungewohnt ist, so dünnes Garn mit dicken Nadeln zu verstricken... Und nachdem ich mich durch die englische Anleitung gewurschtelt habe,  mir die liebe Monika noch ein wenig Starthilfe gab (Dankeschön, hat super geklappt!), konnte ich endlich starten.
Das war schon als junges Mädchen mein Traum- ein großes Dreieckstuch, wie meine Oma es immer an kalten Abenden trug. Und natürlich aus zarter, wärmender Wolle selbstgestrickt. Gut, es ist jetzt nicht unbedingt passend für den Sommer- obwohl es aus dieser dünnen Wolle bestimmt auch an lauschigen Sommerabenden tragbar sein wird.
Aber wer weiß, wie lange ich daran nadele, besser mal etwas früher gestartet...
Zu Beginn sind die Fortschritte ja gut zu sehen, aber gegen Ende wird es bestimmt immer zäher. Naja, ein Anfang ist jedenfalls gemacht!


Shetland Triangle- bin ich schon auf vielen Blogs begegnet. Allein Monika hat es schon, ich glaube- sieben Mal gestrickt. Immer wieder auf`s Neue schön...

habt einen schönen Sonntag da draußen

Kommentare :

  1. Schöne Farben und ein tolles Muster, ich bin gespannt, wie es fertig ausschauen wird
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kati, lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Dein Tuch wird sicher schön - ich kann's mir gut vorstellen! Liebe Grüße zu Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen

Hallo,

herzlichen Dank, dass Ihr meinen Blog so aktiv mitgestaltet ! Über jeden einzelnen Kommentar von Euch freue ich mich sehr!
Stets versuche ich auf Eure Fragen zu antworten, jedoch verschlingt das reale Leben hier auch seine Zeit. Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder mich zurück melde- aber ich gebe mein Bestes, und verfolge selbst auch viele Blogs.

Ich freue mich, wenn Ihr hier Spaß am Mitlesen habt und bin stolz, so Vieles mit Euch teilen zu können.
Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Kati